"Casal di Serra" Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico Superiore D.O.C. 2017


"Casal di Serra" Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico Superiore D.O.C. 2017

Lieferzeit 1-3 Werktage

9,80 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 13,07 €


1 l = 13,07 €

Qualitätsbezeichnung: Denominazione di Origine Controllata (D.O.C.)

Rebsorten: 100% Verdicchio

Allgemeine Charakteristik: Casal di Serra war einer der ersten "ausgewählten" Verdicchios, die im Produktionsbereich dieser Sorte hergestellt wurden. Er wurde in den 1980er Jahren durch eine Auswahl der besten Trauben im Montecarotto-Weinberg geschaffen und später mit Trauben von drei weiteren Parzellen angereichert, die in den für den Anbau vom Verdicchio dei Castelli di Jesi am besten geeigneten Flächen liegen. Alle Werte einer großen einheimischen Rebsorte finden in diesem Wein Ausdruck. Der Kontakt mit den eigenen natürlichen Hefen während der Gärung und im Alterungsprozeß verleiht dem Casal di Serra besondere Eigenschaften von Reichtum und Persönlichkeit, ohne dabei seine feine Balance und besondere Eleganz zu verändern.

Weinberge: Die Weinberge, die zwischen acht und dreißig Jahre alt sind und mit dem Guyot-System angepflanzt wurden, befinden sich auf einem Hügel zwischen 200 und 350 Metern über dem Meeresspiegel, auf gegenüberliegenden Seiten des Esino-Tals. Die Böden gehen auf pleiozän-pleistozäne Formationen zurück und zeichnen sich durch sehr tiefe, mittelkalkige Tonlehmböden aus. Der Ertrag der Weinberge übersteigt nie 7 Tonnen pro Hektar.

Ernte: Die Ernte erfolgt von Hand und findet normalerweise in der Zeit von Ende September bis zu den ersten zehn Tagen im Oktober statt. Besonderes Augenmerk wird auf die Bestimmung des richtigen Zeitpunkts für die Ernte gelegt, der mit dem Erreichen des besten Gleichgewichts zwischen Zuckergehalt, Phenolreifung und Säure zusammenfallen muss.

Weinbereitung: Nach einem leichten Pressen wird der Grundmost schnell abgekühlt und durchläuft dann eine statische Dekantierung. Einige der Trauben, die für den Casal di Serra bestimmt sind, werden einige Jahre lang in der "Kalteinweich"-Technik vinifiziert, ein Verfahren, das die Gewinnung des Sortencharakters begünstigt und optimiert. Die Gärung erfolgt in Stahltanks, die auf 16 bis 18°C temperiert sind und dauert 10-15 Tage. Der Wein, der größtenteils keine malolaktische Gärung durchmacht, reift etwa 5 Monate in Stahl auf seinen eigenen Hefen. Er wird Ende April abgefüllt und ruht dann für mehrere Monate in der Flasche.

Sensorische Charakteristik: In der Nase intensiv, durchdringend und frisch. Am Gaumen trocken und samtig mit Anklängen von reifen Früchten, Pfirsich und Apfel.

Farbe: Kräftiges Strohgelb mit grünlichen Reflexen.

Alkoholgehalt: ca. 13,0 Vol.%

Säure: 6,30 g/l

Restzucker: 1,90 g/l

Servierempfehlung: Ideal zu Fischgerichten, bebackenem, gegrilltem und gebratenem weißem Fleisch. Herrlich zu frischem Käse.

Empfohlene Serviertemperatur: Zwischen 12 und 14°C.

Allergene: Enthält Sulfite

 

Rebsorte VERDICCHIO

VERDICCHIO ist eine in Mittelitalien beheimatete, spätreifende Weißweinsorte. Es handelt sich um eine sehr alte Rebsorte, die schon zur Zeit der Etrusker in Italien bekannt war. Wahrscheinlich - hier sind sich die Experten nicht einig - stammt sie von der Trebbiano-Greco-Familie ab.

Auch diese Kategorien durchsuchen: VINI BIANCI (WEISSWEINE), MARKEN (MARCHE), UMANI RONCHI, TIPPS FÜR DEN HERBST