• +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

AMARANTO Sangiovese Maremma Toscana DOC BIO 2020 (3 Flaschen)

61,00 € / Set(s)
(1 l = 27,11 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

“Amaranto” Sangiovese Maremma Toscana DOC BIO 2020 / Podere San Cristoforo / Toskana

Gebinde aus 3 Flaschen

Rotwein aus Italien

Podere San Cristoforo ist ein renommiertes Weingut in der toskanischen Maremma-Region in Italien. Das Weingut liegt in der Nähe des Dorfes Gavorrano auf halbem Wege zwischen den Städten Livorno und Grosseto und erstreckt sich über eine malerische Landschaft mit sanften Hügeln und Olivenhainen. Die Weinbauern der Podere San Cristoforo sind vor allem für ihre hochwertigen Rotweine italienweit bekannt. Die Winzer von Podere San Cristoforo legen großen Wert auf handwerkliche Traditionen und verwenden eine Kombination aus modernen und traditionellen Anbaumethoden, um Weine von herausragender Qualität zu produzieren. Hinzu kommen die besondere Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima der Maremma-Region, die zur Charakteristik der Weine beitragen.

Die Maremma bietet ideale Bedingungen für den Anbau von Sangiovese. Das hier vorherrschende mediterrane Klima mit heißen Sommern und milden Wintern fördert eine gute Reifung der Trauben. Die Böden sind oft von sandiger oder kiesiger Beschaffenheit und bieten eine gute Drainage, was für Sangiovese von Vorteil ist. Die Trauben der Sangiovese-Rebe sind von mittlerer Größe und haben eine dunkelblaue bis schwarze Farbe. Die Beeren haben eine dicke Schale, die reich an Tanninen ist. Dies verleiht den Weinen Struktur, Tanninpräsenz und die Fähigkeit, gut zu altern. Schon von den geheimnisvollen Etruskern kultiviert, ist die Sangiovese mittlerweile zu einer der wichtigsten Rebsorten Italiens geworden, aus der beispielsweise der berühmte Chianti gemacht wird.

Die Sangiovese-Trauben werden in den ersten zehn Septembertagen von Hand geerntet und nur die am besten gereiften Früchte werden zur Weinbereitung in den Weinkeller transportiert. Hier werden die Trauben entrappt, noch einmal selektioniert und vorsichtig gepresst. Sowohl die Mazeration als auch die spontane Gärung finden in Behältern aus Edelstahl statt. Die anschließende Reifung erfolgt dann in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche und dauert etwa zehn Monate. Der Amaranto wird dann bei abnehmenden Mond ungefiltert in seine Flasche abgefüllt. Bevor dieser außergewöhnliche Rotwein schließlich vermarktet wird, kommt er noch für einige Monate in seiner Flasche zur Ruhe, wobei er eine deutliche Verfeinerung erfährt.

Der Amaranto Sangiovese Maremma Toscana präsentiert einen sehr reinen Stil des Sangiovese: freundlich und elegant, aber auch saftig und mit großer Kraft und Substanz. Namenspate für diesen Wein ist die scharlachrote Pflanze, die in der griechischen Antike „Amaranth“ genannt wurde, d.h. die Pflanze, „die nicht verblüht,“ genauso wie die Freundschaft und der Respekt für die Natur des Weinguts Podere San Cristoforo. Mit seinem brillanten Rubinrot verströmt er ein elegantes Aroma mit angenehm fruchtigen Noten von roten Früchten wie Kirsche, Himbeere und Erdbeere, die Raum für krautige Unterholznoten lassen. Abschließend mit würzigen Düften von schwarzem Pfeffer, Zimt und Süßholz. Am Gaumen trocken, von mittlerer Intensität und Struktur und einer wunderbaren Übereinstimmung zwischen Aromen und Geschmack.

Nach dem Dekantieren und bei einer optimalen Trinktemperatur von etwa 16 und 18°C passt der Amaranto Sangiovese Maremma Toscana DOC sowohl zu weißem als auch zu rotem Fleisch - probieren Sie ihn mal zu gegrilltem! Selbstverständlich ist er auch ein guter Begleiter zu deftigen italienischen Vorspeisen und gut gereiften Käsesorten. Schön auch einfach nur so, mit einer Beilage aus Brot, Salami und Käse.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2020
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Toskana
  • Inhalt: 2,25 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Podere San Cristoforo - Via Forni – Fraz. Bagno - 58023 Gavorrano (GR) - Italia - +39 333 5411712
  • Qualitätsbezeichnung: Denominazione di Origine Controllata (DOC)
  • Rebsorte: 100% Sangiovese (Auswahl vom Weinberg in Montalcino).
  • Weinbereitung: Manuelle Traubenlese in den ersten zehn Septembertagen. Mazeration und spontane Gärung in Edelstahl. Reifung für etwa 10 Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche. Der Wein wird dann ungefiltert abgefüllt, wenn der Mond schwindet. Die Flaschen verfeinern einige Monate im Keller, bevor sie auf den Markt kommen.
  • Sensorische Charakteristik: Das Aroma ist elegant mit angenehm fruchtigen Noten von roten Früchten wie Kirsche, Himbeere und Erdbeere, die Raum für krautige Unterholznoten lassen. Abschließend mit würzigen Düften von schwarzem Pfeffer, Zimt und Süßholz. Am Gaumen trocken, von mittlerer Intensität und Struktur und einer guten Übereinstimmung zwischen Aromen und Geschmack.
  • Farbe: Brillantes Rubinrot.
  • Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
  • Verschlussart: Naturkork
  • Servierempfehlung: Dieser Sangiovese passt sowohl zu weißem als auch zu rotem Fleisch - probieren Sie ihn mal zu gegrilltem! Selbstverständlich ist er auch ein guter Begleiter zu deftigen italienischen Vorspeisen und gereiftem Käse. Schön auch einfach nur so, mit einer Beilage aus Brot, Salami und Käse.
  • Empfohlene Serviertemperatur: Zwischen 16 und 18°C. Der Amaranto sollte 30 Min. vor dem Verzehr geöffnet werden.
  • BIO-Kontrollstelle: IT-BIO-015
  • Allergene: Enthält Sulfite.
  • Warnhinweis: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
  • Lieferumfang: 3 Flasche Wein = 2,25 Liter

Rebsorten

SANGIOVESE

SANGIOVESE ist eine rote Rebsorte. Sie ist eine der wichtigsten und häufigsten Rebsorten in Italien und Hauptbestandteil des berühmten Chiantis. Die Rebsorte wurde bereits vor 2500 Jahre von den Etruskern kultiviert. Im 20. Jahrhundert wurden aus den in der langen Zeit entstandenen lokalen Ausformungen die besten Klone ausgewählt und systematisch vermehrt. Ein sortenreiner Sangiovese-Wein zeichnet sich meist durch eine kräftige Farbe und ausgeprägte Struktur von Säure sowie kräftigen Tanninen aus. Der Name SANGIOVESE stammt aus dem Spätlateinischen und bedeutet Jupiters Blut (Sanguis Giove).


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.