• 0049 (0)5235 97473
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • 0049 (0)5235 97473
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung

AMINEO Coda di Volpe I.G.P. 2016

8,90 €

(1 l = 11,87 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Noch auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

Jahrgang: 2016

Ausbau: Trocken

Land: Italien

Region: Kampanien

Menge: 0,75 Liter


Erzeuger und Abfüller: Cantina del Taburno - Via Sala - 82030 Foglianise (BN) - Italia - +39 0824 871338

Qualitätsbezeichnung: Indicazione Geografica Protetta (I.G.P.)

Rebsorte: 100% Coda di Volpe

Produktionsgebiet: Alle Lagen im Taburno DOC-Gebiet.

Sonnenausrichtung und Höhe: Hügeliges Gebiet. 300 bis 600m über dem Meeresspiegel. Süd-Ost Ausrichtung.

Art der Böden: Lehmig mit Kalkmergel durchsetzt.

Reberziehungssystem: "Raggiera" und/oder Guyot.

Rebstockdichte: 1600 bis 3500 Rebstöcke pro Hektar.

Erntezeit: Ende September per Hand.

Weinbereitung: Ernte der Trauben erst dann, wenn sie vollständig gereift sind. Trennung der Trauben von den Stämmen, zerkleinern und schließlich sanfte Pressung. Der Most fermentiert dann bei einer kontrollierten Temperatur von 15°C in Edelstahltanks.

Sensorische Charakteristik: Komplexer und sehr angenehmer fruchtiger Duft. Im Vordergrund fruchtige Noten. Im Geschmack trocken, vollmundig und ausgeglichen. Der lange Abgang hinterlässt Eindrücke von tropischen Früchten.

Farbe: Kräftiges Strohgelb

Alkoholgehalt: 12,0 % Vol.

Verschlussart: Synthetikkorken

Servierempfehlung: Passt zu Krustentieren, Vorspeisen, hellem Fleisch und Pasta.

Serviertemperatur: In etwa 8 bis 10°C.

Allergene: Enthält Sulfite

EAN (Flasche): 8003707095067


Rebsorte CODA DI VOLPE

Die weiße Rebsorte CODA DI VOLPE wird um Neapel in der italienischen Region Kampanien kultiviert. Der Name leitet sich vom lateinischen causia vulpium ab. Dieser Begriff wurde erstmals von Plinius dem Älteren (Dieser kam bekanntlich ums Leben, als der Vesuv ausbrach und dabei auch Pompei verschüttete) verwendet, als er die Form der antiken Rebsorte Alopecis mit der Form eines Fuchsschwanzes verglich. Die Alopecis könnte dementsprechend ein Vorfahr der Rebsorte CODA DI VOLPE sein. In der Gegenwart reift diese Sorte in der zweiten Septemberhälfte.


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.