• 0049 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • 0049 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

FRUSTÉ Roero Arneis DOCG 2021

10,90 €

(1 l = 14,53 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

"Frusté" Roero Arneis DOCG 2021 / Vinchio Vaglio / Piemont

Weißwein aus Italien

Die Arneis ist eine autochthone Rebe alten Ursprungs, die hauptsächlich im Roero im Nordosten der Provinz Cuneo im Piemont angebaut wird. Im piemontesischen Dialekt bedeutet "Arneis" übrigens "die kleine Schwierige", was einen Hinweis auf die komplizierte Handhabung dieser Rebsorte gibt. In der Vergangenheit scheint es üblich gewesen zu sein, diese Rebsorte neben vermeintlich höherwertigen angebaut zu haben, um so Vögel und Bienen von diesen abzulenken.

Der „Frusté“ Roero Arneis DOCG von der Winzergenossenschaft Vinchio Vaglio, die ihren Sitz in der malerischen Ortschaft Vinchio zwischen den berühmten Städten Asti und Alba im Piemont hat, wird mit Trauben hergestellt, die aus dem Roero stammen, und somit eigentlich nicht aus dem Wirkungsbereich von Vinchio Vaglio. Deshalb auch sein Name „Frusté“, was im Dialekt „Ausländer“ bedeutet und auf die territoriale Vielfalt der Weinbauregion Piemont hinweisen soll.

Arneis ist eine sehr alte Weißweinsorte, die schon im 15. Jahrhundert unter den Bezeichnungen Renesium und Ornesio bekannt war. Sie wird in Italien ausschließlich im Piemont angebaut, weshalb sie auch als „Barolo bianco“ bezeichnet wird. Sie galt bereits als fast ausgestorben, als sie in den 1990er-Jahren wiederentdeckt wurde und seitdem eine Renaissance erlebt.

Die Rebstöcke, mit dem Guyot-Reberziehungssystem angelegt, für den „Frusté“ Roero Arneis DOCG stehen vorwiegend in süd-west Ausrichtung auf sandigem Boden in einer durchschnittlichen Höhe von 250m ü.d.M. Die manuelle Ernte erfolgt in der Regel in den ersten zehn Tagen des Monats September. Hierfür werden kleine Kisten verwendet, um die Unversehrtheit der Trauben bis zur Ankunft im Weinkeller zu bewahren. Um die typischen Aromen der Rebe zu erhalten, ist es unbedingt erforderlich, dass die Lese frühmorgens stattfindet, wenn die Temperaturen noch gemäßigt sind.

Die Vinifikation beginnt mit der sanften Pressung der ganzen Trauben, wobei der klare Most vom trüben Most getrennt wird, gefolgt von einer statischen Dekantierung für etwa 24 Stunden bei 14°C. Die anschließende alkoholische Gärung ist sehr langsam, in Reduktion, bei einer Temperatur von 17°C für 15 Tage. Der Ausbau dauert dann von Oktober bis März, wobei der Weißwein auf den Edelhefen liegt, die durch die sogenannte Batonnage immer wieder aufgerührt wird, um ihre Zersetzung zu verhindern. Hierbei wird das sehr komplexe Aromaprofil der Arneis in den Wein überführt. Bevor der „Frusté“ Roero Arneis DOCG von Vinchio Vaglio vermarktet wird, ruht er zur Verfeinerung noch für mindestens drei Monate in seiner Flasche.

Mit seinem strohgelb mit leichten bernsteinfarbenen Reflexen ist der „Frusté“ in der Nase zart, frisch und fruchtig mit leichten Noten von tropischen Früchten und krautigen Anklängen im Abgang. Am Gaumen ist dieser Weißwein trocken und sehr ausgewogen zwischen Frische, Rundheit und Struktur. Das Finale ist dezent bitter.

Bei einer empfohlenen Trinktemperatur von etwa 10 bis 12°C passt dieser einzigartige Weißwein aus dem Piemont in Kombination zu Aufschnitt, Salaten, Omelette mit Gemüse und Wildkräutern, gefüllten Zwiebeln, Kaninchenfleisch, weißes Fleisch und Fischgerichten.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2021
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Piemont
  • Inhalt: 0,75 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Vinchio Vaglio - Regione San Pancrazio 1 - 14040 Vinchio (AT) - Italia - +39 0141 950903
  • Qualitätsbezeichnung: Denominazione di Origine Controllata e Garantita (DOCG)
  • Rebsorte: 100% Arneis
  • Weinbereitung: Zerkleinerung und Pressen der Trauben. Danach Dekantierung und Gärung bei kontrollierter Temperatur.
  • Charakterisierung: Duftnoten von weißen Blüten mit frischen Noten von Apfel und Haselnuss. Eleganter Körper mit einer schönen Säure, sanft spritzig und einen langanhaltenden trockenen Abgang.
  • Farbe: Auffällig heller Wein. Strohgelb mit goldenen Untertönen.
  • Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
  • Verschlussart: Naturkork
  • Servierempfehlung: Kann als Aperitif serviert werden. Perfekt zu raffinierten Speisen, Pasta, schwere Vorspeisen und Fisch.
  • Serviertemperatur: Zwischen 10 und 12°C
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • EAN (Flasche): 8030227024031
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wein 0,75 Liter

Rebsorte

ARNEIS

ARNEIS ist eine sehr alte weiße Rebsorte. In Italien war sie schon im 15. Jahrhundert sehr bekannt. In der Gegenwart wird die ARNEIS in Italien nur in der Region Piemont angebaut. Zwar wird sie auch "Barolo bianco" genannt, dies aber nur, um auf das gemeinsame Herkunftsgebiet aufmerksam zu machen. Mit dem Barolo hat die ARNEIS sonst nichts zu tun. Im piemontesischen Dialekt bedeutet "Arneis" übrigens "die kleine Schwierige", was einen Hinweis auf die komplizierte Handhabung dieser Rebsorte gibt.


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.