• +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

Pecorino Abruzzo DOC 2023

8,90 € / Flasche(n)
(1 l = 11,87 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Pecorino Abruzzo DOC 2023 / Fosso Corno / Abruzzen
Weißwein aus Italien

Das Weingut Fosso Corno erstreckt sich über dreißig Hektar auf einem malerischen Hügel in der Nähe der Ortschaft Roseto degli Abruzzi, gelegen in der mittelitalienischen Provinz Teramo, zwischen den Hafenstädten Ancona und Pescara. Vom Weinberg aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die wunderschöne Adria im Osten, während im Westen das imposante Gran-Sasso-Massiv majestätisch aus der hügeligen Landschaft aufragt. Diese für ihre Weine berühmte Region zeichnet sich durch eine einzigartige Naturlage aus, die sich ideal für den Weinbau eignet. Das wachsende Interesse am Montepulciano-Wein in den neunziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts veranlasste die Familie Biscardo im Jahr 2001, die Kellerei Fosso Corno zu erwerben. Seither setzt die Familie alles daran, Wein von höchster Qualität zu produzieren, was große Anstrengungen bei der Pflege der Weinberge und den sorgfältigen Einsatz agronomischer Experimente erfordert.

Die Pecorino ist eine alte weiße Rebsorte aus den Abruzzen, Marken und Umbrien. Ihr Name stammt vom italienischen Wort "pecora" (Schaf). Die Trauben dieser Rebsorte reifen während der Transhumanz, dem saisonalen Wandertrieb der Herden mit ihren Hirten. Die Schafe wurden dabei von den süßen Trauben angezogen, die sich auf ihrem Weg in den Weinbergen befanden. Aufgrund niedriger Erträge ging ihr Anbau im 20. Jahrhundert zurück. In den 1980er Jahren wurde sie in den Marken wiederentdeckt und breitete sich in die Abruzzen aus. Das Klima dort fördert eine gute Balance zwischen Säure und Zucker in den Trauben. Die Pecorino-Rebe bildet offene Laubwände und hat kompakte, goldgelbe Trauben mit hoher Zucker- und Säurekonzentration, was zu hochwertigen Weinen führt.

Die Trauben für den Pecorino Abruzzo Riserva DOC stammen vom ideal gelegenen und gut belüfteten Weingut Fosso Corno. Nach der manuellen Ernte werden die Trauben rasch zur Kellerei transportiert, um ihre Frische zu bewahren. Dort werden sie schonend gepresst, um den Saft von den Schalen zu trennen, wobei diese „sanfte Pressung“ die Extraktion von Bitterstoffen minimiert. Der gewonnene Most wird in Edelstahltanks bei kontrollierten Temperaturen fermentiert, was die fruchtigen und blumigen Aromen der Pecorino-Traube erhält. Die Gärung findet häufig bei niedrigen Temperaturen (um die 15-18°C) statt, um die Frische und Aromatik des Weins zu bewahren. Nach der Gärung reift der Wein für eine bestimmte Zeit in Edelstahltanks, was eine natürliche Klärung und Stabilisierung ermöglicht.

Dieser Pecorino aus den Abruzzen erstrahlt im Glas in einem leuchtenden Strohgelb. Sein Bukett verführt mit fruchtigen und blumigen Aromen, die von angenehmen und anhaltenden mineralischen Noten untermalt werden. Am Gaumen entfaltet sich der Wein frisch und fruchtig, mit einer bemerkenswerten Struktur und köstlichen Nuancen von grünem Apfel und Zitrusfrüchten. Der Abgang ist langanhaltend und elegant, geprägt von einer beständigen Frische und einer feinen Mineralität, die den Wein zu einem unvergesslichen Genuss machen.

Bei einer idealen Trinktemperatur von etwa 16 bis 18 Grad Celsius entfaltet der Pecorino Abruzzo DOC von Fosso Corno sein volles Potenzial. Dieser vielseitige Wein harmoniert besonders gut mit einer Auswahl an Antipasti wie Bruschetta, Oliven, Artischockenherzen und gegrilltem Gemüse. Auch leichte Pastagerichte lassen sich wunderbar mit Pecorino kombinieren, insbesondere solche mit Meeresfrüchten oder Gemüse, wie zum Beispiel Spaghetti alle Vongole oder Penne mit Zucchini und Zitronensauce. Seine frische Säure und Mineralität machen ihn zudem zum perfekten Begleiter für Meeresfrüchte wie Garnelen, Muscheln und Austern sowie für gegrillten oder gebackenen Fisch. Weißes Fleisch, besonders Hühner- oder Putenfleisch in leichten Zubereitungen wie gegrillt oder in einer Zitronensauce, harmoniert ebenfalls hervorragend mit diesem Weißwein. Frische Salate, besonders solche mit Zitrus-Dressings oder Kräutern, sowie Gemüsegerichte wie gegrilltes Gemüse oder Spargel ergänzen sich ausgezeichnet mit diesem Wein. Auch Käseliebhaber kommen auf ihre Kosten: Milde, nicht zu reife Käsesorten wie junger Pecorino, Ricotta oder Ziegenkäse sind eine ausgezeichnete Wahl. Darüber hinaus ist dieser Pecorino ein idealer Aperitifwein, der perfekt dazu geeignet ist, ein Mahl stilvoll zu eröffnen.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2023
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Abruzzen
  • Menge: 0,75 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Fosso Corno - Via Fosso Corno - 64026 Roseto degli Abruzzi (TE) - Italia - +39 045 6201154
  • Rebsorte: 100% Pecorino.
  • Weinbereitung: Die Trauben werden sofort nach der Ankunft im Weinkeller schonend gepresst. Anschließend erfolgt eine temperaturkontrollierte Gärung in Edelstahltanks. Der Wein verbleibt im Edelstahl, bis er abgefüllt wird.
  • Sensorische Charakterisierung: Das Bukett ist fruchtig und blumig mit angenehmen und anhaltenden mineralischen Noten. Am Gaumen präsentiert er sich frisch, fruchtig und mit guter Struktur.
  • Farbe: Leuchtendes Strohgelb.
  • Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.
  • Restsüße: 4,7 g/l
  • Gesamtsäure: 6,0 g/l
  • Verschlussart: Naturkork.
  • Servierempfehlung: Passt gut zu Vorspeisen, leichten Hauptgerichten, Fisch und weißem Fleisch. Auch als Aperitif ist er hervorragend geeignet.
  • Serviertemperatur: Zwischen 10 und 12°C.
  • Allergene: Enthält Sulfite.
  • Warnhinweis: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
  • EAN (Flasche):
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wein 0,75 Liter.

Rebsorte

PECORINO

Die Pecorino ist eine weiße Rebsorte, die hauptsächlich in den Abruzzen sowie in den Marken und Umbrien angebaut wird. Ihr Name leitet sich wahrscheinlich vom italienischen Wort "pecora" (Schaf) ab, da Schafe die Trauben besonders gerne fressen. Man nimmt an, dass Pecorino eine sehr alte Rebsorte ist, die möglicherweise bereits in der Antike in Mittelitalien kultiviert wurde. Allerdings fehlt es an schriftlichen Aufzeichnungen aus dieser Zeit, sodass ihr genauer Ursprung unklar bleibt. Fest steht jedoch, dass die Rebsorte über viele Jahrhunderte hinweg in Mittelitalien angebaut wurde. In der Vergangenheit wurden Weine aus dieser Rebsorte oft nur lokal konsumiert und waren außerhalb dieser Regionen wenig bekannt. Im 20. Jahrhundert ging der Anbau von Pecorino stark zurück, da die Rebsorte niedrige Erträge lieferte und damit wirtschaftliche Herausforderungen für die Winzer darstellte. In den 1980er Jahren wurde die Pecorino-Rebsorte in den Marken von einigen engagierten Winzern wiederentdeckt. Diese erkannten das Qualitätspotenzial der Rebsorte und begannen mit der Neuanpflanzung und gezielten Pflege der Pecorino-Reben. Von den Marken aus verbreitete sich die Rebsorte allmählich in die benachbarten Abruzzen, wo die Winzer die Anbaumethoden an die lokalen Gegebenheiten anpassten. Sie nutzten die Höhenlagen und die besondere Bodenbeschaffenheit der Region, um hochwertige Pecorino-Weine zu produzieren. Dank moderner Weinbaupraktiken und sorgfältiger Vinifikation wurde die Qualität der Pecorino-Weine stetig verbessert, was zu einer zunehmenden Anerkennung der Rebsorte sowohl in Italien als auch international führte. Das Klima der Abruzzen ist eine Mischung aus kontinentalen und maritimen Einflüssen. Die Sommer sind warm und die Winter können kalt sein, wobei die Nähe zur Adria für eine gewisse Milderung sorgt. Diese Bedingungen begünstigen die Reife der Pecorino-Trauben und fördern eine gute Balance zwischen Säure und Zucker. Die Pecorino-Rebe hat eine kräftige Wuchsform mit langen, starken Trieben. Sie neigt dazu, eine offene und luftige Laubwand zu bilden, was die Belüftung und Sonneneinstrahlung der Trauben fördert und das Risiko von Pilzkrankheiten verringert. Die Blätter der Pecorino-Rebe sind mittelgroß, fünflappig und weisen eine charakteristische tiefgrüne Farbe auf. Die Blattoberfläche ist rau und leicht behaart. Die Blätter haben gezackte Ränder und eine tiefe, ausgeprägte Nervatur. Die Trauben sind kompakt und dicht, oft mit einer konischen bis zylindrischen Form. Sie können mittlere bis große Größen erreichen und haben oft eine charakteristische Flügelform. Die Beeren sind vergleichsweise klein, oval und von einer dicken, goldgelben Schale umgeben, die bei voller Reife einen leichten Rostton annehmen kann. Die Beeren haben eine hohe Konzentration an Zucker und Säure, was zu einer intensiven Aromatik und guten Struktur der Weine beiträgt. Die Erträge der Pecorino-Rebe sind in der Regel niedrig bis mittel, was zur Konzentration der Aromen und zur Qualität der Weine beiträgt. Diese niedrigen Erträge sind einer der Gründe, warum die Sorte in der Vergangenheit weniger populär war, aber auch ein Schlüssel zu ihrer heutigen Anerkennung als hochwertige Rebsorte.


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.