• +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

POSTA VECCHIA Rosso Salento IGP 2018

9,00 €
(1 l = 12,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

"Posta Vecchia" Rosso Salento IGP 2018 / San Donaci / Apulien

Rotwein aus Italien

Der Weinbau in der süditalienischen Region Apulien hat in den letzten Jahren einen gewaltigen Qualitätssprung erfahren. Ihren Namen hat die Gegend den Römern zu verdanken, die sie „Apluvia“ – ohne Regen – nannten. Hier herrscht ein warmes und trockenes Mittelmeerklima und die Landschaft ist flach. Eigentlich nicht so gute Voraussetzungen für den Weinanbau, aber fähige Winzer haben es trotzdem geschafft, Weine von hoher Qualität zu zaubern.

Die Cantina San Donaci befindet sich im gleichnamigen Ort genau in der Mitte des Absatzes des italienischen Stiefels und vereinigt derzeit etwa tausend Weinbauern, die ihre Trauben an die Kellerei liefern, wo sie dann mit modernsten Methoden in herrlichen Wein umgewandelt werden. Nur gesunde und hochwertige Trauben können Qualitätsweine ergeben: Auf dieser Grundlage belohnt die Cantina San Donaci die Arbeit ihrer Mitglieder mit einer sorgfältigen Analyse der eingehenden Trauben und der Verteilung des Gewinns im Verhältnis zur Qualität der gelieferten Trauben.

Vor langer Zeit befand sich in San Donaci, an der Straße, die die Städte Brindisi und Taranto miteinander verband, eine alte Poststation. Hier, zwischen Briefsäcken und den zu transportierenden Waren, trafen sich auch Reisende, die auf ihre Weiterreise warteten. Dabei tauschten diese Menschen Neuigkeiten aus, spielten in den sonnigsten Stunden des Tages Karten und erfrischten sich, indem sie vor allem den regionalen Hartkäse mit dem örtlichen Wein verzehrten. Die Aufrichtigkeit und Harmonie dieser vergangenen Momente soll mit dem „Posta Vecchia“ Rosso Salento IGP der Cantina San Donaci, der aus den Rebsorten Negroamaro, Cabernet und Syrah hergestellt wird, wiederbelebt werden.

Die Anbaugebiete der Trauben für den „Posta Vecchie“ befinden sich auf Böden aus kalkhaltigem Ton in den süditalienischen Provinzen Brindisi und Lecce. Nach der sorgfältigen manuellen Weinlese erfolgt für ungefähr drei Tage bei kontrollierter Temperatur eine traditionelle Rotweingärung mit Mazeration auf den Schalen. Anschließend lagert der Wein für ungefähr sechs Monate in Barriquefässern. Nach der Passage im Barrique geht die Verfeinerung in der Flasche weiter.

Mit seinem Granatrot verströmt der „Posta Vecchia“ ein Bukett von Blaubeere, Johannisbeere und schwarzen Kirschen in Alkohol. Feine Nasen nehmen im Hintergrund Zimt, Vanille, Nelken und Pfeffer wahr. Seine ausgeprägte Balsamico-Note ist nicht zu übersehen. Im Geschmack ist dieser herrliche Rotwein trocken und körperreich. Mit seinen süßen und weichen Tanninen beglückt er die Geschmacksnerven mit dezenten Röstaromen. Im Abgang insgesamt samtig und rund.

Bei einer optimalen Trinktemperatur von etwa 16 bis 18°C ist der „Posta Vecchia“ Rosso Salento IGP von der Cantina San Donaci ein hervorragender Begleiter von reichhaltigen Pastagerichten, saftigen Fleischgerichten und geschmorten Braten- und Wildgerichten.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2018
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Apulien
  • Menge: 0,75 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Cantina San Donaci - Via Mesagne 62 - 72025 San Donaci (Brindisi) - Italia - +39 0831 681005
  • Qualitätsbezeichnung: Indicazione Geografica Protetta (IGP)
  • Rebsorten: 50% Negroamaro, 25% Cabernet und 25% Syrah.
  • Herkunft: Die Anbaugebiete der Trauben für diesen Wein liegen im Salento in den Provinzen von Brindisi und Lecce.
  • Bodentyp und Anbausystem: Die Böden bestehen vorwiegend aus kalkhaltigem Ton und die Rebstöcke werden im Spornkordon angelegt.
  • Pflanzendichte und Ertrag: Etwa 4000 bis 5000 Pflanzen pro Hektar. Ein Ertrag von 120 bis 130 Zentner pro Hektar.
  • Herstellung: Nach einer sorgfältigen Weinlese erfolgt für ungefähr drei Tage bei kontrollierter Temperatur eine traditionelle Rotweingärung (Mazeration auf den Schalen). Anschließend lagert der Wein für ca. 6 Monate in Barriquefässern. Nach der Passage im Barrique geht die Verfeinerung in der Flasche weiter.
  • Sensorische Charakteristik: Die Nase zeigt im Vordergrund fruchtige Noten von Blaubeeren, roten Johannisbeeren und schwarzen Kirschen in Alkohol. Im Hintergrund Zimt, Vanille, Nelken und Pfeffer. Ausgeprägte Balsamico-Note. Am Gaumen trocken und körperreich mit einem dezenten Röstaroma. Durchdringend mit süßen und weichen Tanninen. Samtig und rund.
  • Farbe: Rot, das in Granat tendiert.
  • Alkoholgehalt: 14,0 % Vol.
  • Säure: 7,2 g/l
  • Restzucker: 12,7 g/l
  • Verschlussart: Naturkork
  • Servierempfehlung: Dieser Wein passt perfekt zu saftigen ersten Gängen und zweiten Gängen auf Fleischbasis, geschmortem Braten und Wild.
  • Serviertemperatur: Zwischen 16 und 18°C.
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • Auszeichnungen: Gambero Rosso 2022: 2 GLÄSER; Luca Maroni 2022: 93 PUNKTE; I Vini di Veronelli 2022: 84 PUNKTE; Mundus Vini 2021: GOLD.
  • EAN (Flasche): 8023909011030
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wein 0,75 Liter

Rebsorten

NEGROAMARO

Die Negroamaro ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich in der Region Apulien im Süden Italiens angebaut wird. Der Name "Negroamaro" stammt vermutlich von der Kombination der Wörter "negro" (schwarz) und "amaro" (bitter), was auf die charakteristischen Eigenschaften der Trauben hinweist. Die Rebsorte ist bekannt für ihre dunkle, fast schwarz-violette Farbe. Die Blätter der Negroamaro-Rebe sind groß, rund und tiefgrün. Die Triebspitzen sind normalerweise leicht wollig. Ihre Trauben sind mittelgroß, kompakt und haben eine konische Form. Die Beeren sind dunkelviolett bis schwarz und haben eine dicke Schale. Die Trauben reifen relativ spät in der Saison, was den Weinbauern erlaubt, die optimale Reife abzuwarten, um komplexe Aromen und ausgewogene Säure in den Weinen zu gewährleisten. Die Negroamaro-Pflanze gedeiht besonders gut in warmen, sonnigen Klimazonen. Aufgrund des warmen Klimas in Apulien erreichen die Negroamaro-Trauben in der Regel eine optimale Reife, was zu Weinen mit einem hohen Alkoholgehalt und einer ausgewogenen Säure führt. Diese Weine sind vielseitig und können als eigenständige Sortenweine oder in Cuvées verwendet werden, um verschiedene Stile zu erzeugen. Insgesamt trägt die Negroamaro dazu bei, die Weinvielfalt in Apulien zu bereichern und ist aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit und der Qualität der erzeugten Weine in der Region äußerst beliebt.

CABERNET

Die ursprünglich aus Bordeaux in Frankreich stammende Rotwein Rebsorte Cabernet Sauvignon wird auch in der süditalienischen Region Apulien angebaut. Der Anbau von Cabernet in Apulien ist Teil einer internationalen Weinmacherbewegung, die darauf abzielt, verschiedene Rebsorten in unterschiedlichen Terroirs anzubauen, um ein breites Spektrum von Weinstilen zu produzieren. Die Blätter der Cabernet Sauvignon-Pflanze sind mittelgroß, dunkelgrün und weisen eine fünflappige Form auf. Die Trauben sind mittelgroß, dicht gepackt und haben eine ovale Form. Ihre Beeren sind klein, rund und besitzen eine dicke, dunkle Schale. Die Cabernet Sauvignon-Rebe ist kräftig und wächst gut in verschiedenen Klimazonen, von gemäßigten bis warmen Regionen. Sie reift spät und benötigt daher eine längere Vegetationsperiode, um ihre volle Reife zu erreichen. In Apulien, mit seinem mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern, hat diese Rebsorte ein schönes Habitat gefunden. In Apulien sind die Tannine der Cabernet oft weicher als in Regionen mit einem kühleren Klima, was zu zugänglicheren Weinen führt. Oft wird Cabernet Sauvignon in Apulien als Teil von Cuvées verwendet, entweder mit lokalen oder internationalen Rebsorten. Dies kann zu interessanten und einzigartigen Weinstilen führen.

SYRAH

Die Rebsorte Syrah, auch als Shiraz bekannt, stammt ursprünglich aus dem Rhônetal im Südosten Frankreichs, hat aber inzwischen weltweit Verbreitung gefunden. Wenn sie im süditalienischen Apulien, mit ihren heißen Sommern und milden Wintern, angebaut wird, entwickelt sie lokale Charakteristika. Die Blätter der Syrah-Pflanze sind meist groß und dunkelgrün. Sie haben eine längliche Form mit einer spitz zulaufenden Spitze. Die Blattränder können leicht gezackt sein. Ihre Trauben sind in der Regel mittelgroß und haben eine konische Form. Die Trauben sind dicht angeordnet und die Beeren sind eher klein. Die Beeren selbst sind rundlich und haben eine tiefe, dunkle Farbe, wenn sie reif sind. Die Rebe kann eine beträchtliche Höhe erreichen, da sie dazu neigt, nach oben zu wachsen. Syrah-Weine aus Apulien neigen dazu, kraftvoll und intensiv zu sein, mit reifen Fruchtaromen wie schwarzen Beeren, Pflaumen und manchmal würzigen Noten. Die warmen Temperaturen in Apulien fördern die optimale Reifung der Trauben, was zu vollmundigen Weinen mit guter Struktur und Tanninen führt. Die Weine können auch eine gewisse Würze, sowie Anklänge von Pfeffer und anderen Gewürzen, aufweisen. Die Weinhersteller in Apulien kombinieren oft traditionelle Weinherstellungstechniken mit modernen Ansätzen, um das Beste aus der Syrah-Traube herauszuholen und Weine mit einer ausgewogenen Harmonie von Fruchtigkeit, Würze und Tanninen zu produzieren. Syrah-Weine aus Apulien sind in der Regel gute Begleiter zu kräftigen Fleischgerichten und regionalen Spezialitäten.


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.