• +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

Vernaccia di San Gimignano DOCG 2021

10,50 € / Flasche(n)
(1 l = 14,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Vernaccia di San Gimignano DOCG 2021 / Abbazia Monte Oliveto / Toskana

Weißwein aus Italien

In Sichtweite der Stadt San Gimignano im Zentrum der Toskana liegt das Weingut Abbazia Monte Oliveto. Mit seinen mittelalterlichen Geschlechtertürmen wird die Stadt auch „Mittelalterliches Manhattan“ genannt. Im Jahre 1982 erwarb die Familie Zonin das Weingut, dessen Name von einem 1340 von Olivetaner-Mönchen errichteten Abtei entlehnt ist. Und wie schon von den Mönchen im Mittelalter, werden auch in der Gegenwart Wein und Oliven angebaut. Das Weingut Abbazia Monte Oliveto erstreckt sich heute auf eine Fläche von 35 Hektar, wovon 20 mit der autochthonen Rebsorte Vernaccia bestockt sind, 10 Hektar sind mit Olivenbäumen bepflanzt und auf den restlichen 5 Hektar wachsen antike Steineichen und Zypressen.

Die Bezeichnung Vernaccia ist nicht genau spezifiziert, da sie in Italien für mehrere Weißwein- und Rotweinsorten verwendet wird. Der Name Vernaccia ist häufig zu finden, weil er auf das italienische Wort vernacolo (einheimisch) zurückgeht. Um was es sich für eine Rebsorte genau handelt, erkennt man am Namenszusatz, der die Ortschaft angibt, in welcher der Wein angebaut wird. Der Vernaccia di San Gimignano ist demnach eine autochthone Rebsorte, die seit sehr langer Zeit in der Gegend um das Städtchen San Gimignano angebaut wird.

Schon die Etrusker wussten, dass sich in der Gegend hervorragend Wein kultivieren lässt. Das einzigartige Terroir, geprägt von einem milden Klima im Winter und starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht im Sommer ist in der Tat perfekt für den Weinbau geeignet. Die Trauben werden mit der Spaliermethode gezogen, von Hand geerntet, schnell in den Weinkeller transportiert und sorgfältig ausgewählt. Die Vinifikationsmethode berücksichtigt eine sanfte Behandlung der Trauben in allen Produktionsphasen, um die Primäraromen und die besondere Frische und Konsistenz dieser typischen Weißweinsorte hervorzuheben. Nach dem Entrappen werden die Früchte mittels Schwerkraft und ohne Einsatz von Pumpen leicht gepresst und der erhaltene Most gärt dann bei konstant kontrollierter Temperatur. Der Vernaccia di San Gimignano DOCG von der Abbazia Monte Oliveto reift dann teilweise in Stahltanks, bevor er filtriert und frühstens sieben Monate nach der Lese abgefüllt wird.

Dieser Vernaccia verströmt ein feines und durchdringend fruchtiges Bukett mit zarten Anklängen von grünem Apfel, Melone und Zitrusfrucht. Im Hintergrund sind Anklänge von Feuerstein und frisch gepflückten Blumen zu erkennen. Mit seinen von gründlichen Reflexen durchzogenem Strohgelb ist er am Gaumen trocken, frisch und ausgewogen. Der elegante Körper wird mit einem mildem mandeligen Abgang verabschiedet.

Bei einer empfohlenen Trinktemperatur von etwa 10 bis 12 Grad Celsius eröffnet der Vernaccia di San Gimignano DOCG von der Abbazia Monte Oliveto eine genussvolle Vielfalt kulinarischer Begleitmöglichkeiten. Dieser erlesene Weißwein entfaltet sein Potenzial in harmonischer Kombination mit italienischen Vorspeisen wie Bruschetta, Oliven, eingelegtem Gemüse und einer Auswahl an Käsesorten. Dank seiner ausgezeichneten Säurestruktur wird der Vernaccia di San Gimignano auch zur idealen Begleitung von Meeresfrüchten, darunter Muscheln, Garnelen und anderen delikaten Spezialitäten aus dem Meer. Er ergänzt zudem hervorragend Nudelgerichte mit leichten Saucen auf Basis von Tomaten, Zitrone oder Sahne. Die vielseitige Anwendbarkeit des Weins zeigt sich ebenfalls in der Begleitung von Geflügelgerichten, seien sie gegrillt, gebraten oder in delikaten hellen Saucen zubereitet. Darüber hinaus passt er vorzüglich zu vegetarischen Gerichten, insbesondere solchen mit gegrilltem oder gebratenem Gemüse. Als Aperitif präsentiert sich der Vernaccia di San Gimignano als eine etwas gewagte, aber äußerst ansprechende Wahl. Tauchen Sie ein in die Welt dieses erlesenen Weins und lassen Sie sich von seiner Vielseitigkeit begeistern.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2021
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Toskana
  • Inhalt: 0,75 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Abbazia Monte Oliveto - Località Monte Oliveto, 15 - 53037 S. Gimignano (SI) - Italia - +39 0577 907 136
  • Qualitätsbezeichnung: Denominazione di Origine Controllata e Garantita (DOCG)
  • Rebsorte: 100% Vernaccia di San Gimignano.
  • Weinbereitung: Die Trauben werden mit der Spaliermethode gezogen, von Hand geerntet und sorgfältig ausgewählt. Die Vinifikationsmethode berücksichtigt eine sanfte Behandlung der Trauben in allen Produktionsphasen, um die Primäraromen und die besondere Frische und Konsistenz dieser typischen Weißweinsorte hervorzuheben.
  • Sensorische Charakteristik: In der Nase fein, penetrant, fruchtig mit leichten Noten von grünem Apfel. Trocken. Ausgewogener Geschmack, elegant mit einem milden mandeligen Abgang.
  • Farbe: Helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen.
  • Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.
  • Restzucker: 2,0 g/l
  • Gesamtsäure: 5,5 g/l
  • Verschlussart: Naturkork.
  • Servierempfehlung: Harmoniert perfekt mit Antipasti. Ideal zu Meeresfrüchten und Nudelgerichten mit leichten Saucen. Vorzüglich zu Geflügelgerichten und vegetarischen Gerichten. Etwas gewagt, aber dennoch ein ansprechender Aperitif.
  • Empfohlene Serviertemperatur: Zwischen 10 und 12°C
  • Allergene: Enthält Sulfite.
  • Warnhinweis: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
  • EAN (Flasche): 8002235714457
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wein 0,75 Liter.

Rebsorte

VERNACCIA

Die Vernaccia, eine weiße Rebsorte von besonderer Bedeutung, ist eng mit der toskanischen Stadt San Gimignano verbunden. Die Böden in und um San Gimignano sind von Lehm und Kalk geprägt, was den Weinen aus der Vernaccia-Traube ihre charakteristische Mineralität und Frische verleiht. Bereits in der Antike kultivierten die Römer diese Rebsorte in der Region, doch erst im Mittelalter erlangte die Vernaccia-Traube ihre herausragende Stellung in San Gimignano, die bis heute anhält. 1966 erreichte der Vernaccia di San Gimignano einen Meilenstein, als er als erster italienischer Wein die begehrte DOC-Klassifizierung (Denominazione di Origine Controllata) erhielt. Dies markierte einen entscheidenden Schritt in der Anerkennung der Qualität und des einzigartigen Charakters dieser Rebsorte. In den folgenden Jahrzehnten lag der Fokus der Winzer darauf, die Qualität der Vernaccia-Weine kontinuierlich zu verbessern. Technologische Fortschritte und ein vertieftes Verständnis für Weinbau und önologische Praktiken trugen dazu bei, den Wein weiter zu verfeinern. 1993 erreichte der Vernaccia di San Gimignano eine weitere Auszeichnung als erster Weißwein in Italien, der den Status einer DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita) erhielt – die höchste Qualitätsstufe, die die Einzigartigkeit und Exzellenz der Vernaccia-Weine unterstreicht. In jüngerer Zeit haben viele Winzer moderne Weinbaumethoden eingeführt, um die Qualität weiter zu steigern, ohne dabei die traditionellen Aspekte der Vernaccia-Produktion zu vernachlässigen. Die robusten Vernaccia-Pflanzen zeichnen sich durch eine mittlere bis späte Reifung aus und bevorzugen warme, sonnige Klimazonen – ideale Bedingungen, die in der Toskana gegeben sind. Die mittelgrünen Blätter der Vernaccia-Rebe sind mittelgroß bis groß, rund und tief gelappt. Die Trauben selbst sind in der Regel mittelgroß bis groß, kompakt und konisch geformt, wobei die Beeren rund und gelbgrün sind. Die Trauben der Vernaccia werden für die Produktion von trockenen, frischen und lebendigen Weißweinen verwendet. Diese zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Säurestruktur und eine breite Aromenpalette aus, die von Zitrusfrüchten bis zu floralen und mineralischen Noten reicht. Vernaccia di San Gimignano ist oft dafür bekannt, dass er gut altern kann. In seiner Jugend zeigt er Frische und Fruchtigkeit, während er mit zunehmendem Alter an Komplexität gewinnt. Einige Jahrgänge können nach einigen Jahren der Flaschenreife zusätzliche Nuancen und eine angenehme Entwicklung zeigen.



Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.