• +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung
  • +49 (0)5235 97473 (Mo. - Sa.: 9 - 18 Uhr)
  • kundenservice@cantina24.de
  • Wir lieben Italien
  • Schnelle Lieferung
  • Kompetente Beratung

Ribolla Gialla Colli Orientali del Friuli DOC 2022

10,90 €
(1 l = 14,53 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Ribolla Gialla Colli Orientali del Friuli DOC 2022 / Rocca Bernarda / Friaul-Julisch Venetien
Weißwein aus Italien

Das Weingut Rocca Bernarda ist eines der ältesten Weingüter in Friaul-Julisch Venetien und wurde 1567 von Bernardo di Valvason Maniago gegründet. In der Gegenwart wird es vom Orden der Ritter von Malta betrieben. Die bewirtschafteten Weinberge bedecken etwa fünfzig Hektar, ein Großteil davon sind neu angelegt, mit einer Anbaudichte von etwa 5.500 Rebstöcken, und unter Einsatz von aus der im Betrieb getroffenen Klonauswahl und Massenauslese stammendem Material. Die neuen Reben sind auf diese Weise bereits in Bezug auf das Terroir akklimatisiert und die Qualität ist optimiert.

Die hauptsächlich in der norditalienischen Region Friaul-Julisch Venetien angebaute Rebsorte Ribolla Gialla hat viele Namen und wird mindestens seit dem 13. Jahrhundert in der Gegend angebaut. Die Ribolla Gialla Traube zeichnet sich durch ihre gelbgrüne Farbe aus, die auch ihren Namen "Gialla" (italienisch für gelb) erklärt. Die Trauben sind mittelgroß und haben eine dünne Schale, was bei ihrer Handhabung durch den Winzer große Sorgfalt erfordert. Die Rebsorte ist bekannt für ihre hohe Säure und ihr frisches, aromatisches Profil, was Aromen von Zitrusfrüchten, sowie blumige und kräuterige Noten umfasst.

Die Trauben für den Ribolla Gialla von der Rocca Bernarda werden in einem Hügelgebiet Namens Colli Orientali del Friuli auf einer durchschnittlichen Höhe von 120 m ü.d.M. angebaut. Hier sind die Böden zur einen Hälfte kalk- und tonhaltig und zur anderen gleichmäßig aus Sand und Tonerde, was Ideal für den Weinbau ist. Auch die klimatischen Bedingungen mit warmen Tagen und kalten Nächten sind hervorragend.

Angebaut mit den Erziehungssystemen Cappuccina (Doppelstreckbogen) und Guyot werden die Ribolla Gialla-Trauben sehr spät im Jahr per Hand gelesen und, um ein oxidieren des Lesegutes zu verhindern, schnell in kleinen Kisten in den Weinkeller transportiert und sofort entrappt und gepresst. Die Gärung mit der Zugabe ausgesuchter Hefen erfolgt bei einer konstanten Temperatur von 20°C. Die anschließende malolaktische Gärung dauert etwa fünf Monate und sorgt dafür, dass der Ribolla reifer und geschmeidiger wird. Abgefüllt wird dieser herrliche Weißwein im darauffolgenden April.

In einem schönen Weinglas zeigt sich der Ribolla Gialla Colli Orientali del Friuli DOC von der Kellerei Rocca Bernarda mit einem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bukett ist fein und fruchtig und erinnert an grünen Apfel. Feine Nasen erkennen Noten von Mispel und Aprikose, die durch florale Nuancen von Linde und Ginster bereichert werden. Am Gaumen ist er frisch, trocken, würzig und mit einer angenehmen Weichheit und einer guten Ausdauer ausgestattet.

Bei einer empfohlenen Trinktemperatur von etwa 10 bis 12 Grad Celsius offenbart der Ribolla Gialla Colli Orientali del Friuli DOC der Rocca Bernarda seine Vorzüge. Dank seiner Frische und leichten Trinkbarkeit eignet er sich hervorragend als Aperitif vor dem Essen. Ribolla Gialla ist ideal für leichte Vorspeisen und Antipasti wie Caprese-Salat, Bruschetta oder geräucherten Lachs. Seine frische Säure und leichte Struktur machen ihn zum perfekten Begleiter für eine Vielzahl von Gemüsegerichten, von Salaten über gegrilltes Gemüse bis hin zu vegetarischen Pasta-Gerichten. Die Frische und lebhafte Säure des Ribolla Gialla passen ausgezeichnet zu verschiedenen Fischgerichten, sei es gebraten, gegrillt oder sogar roh wie Sushi und Sashimi. Muscheln, Austern, Krabben und andere Meeresfrüchte finden in seiner lebhaften Säure und den mineralischen Noten eine harmonische Ergänzung. Geflügelgerichte, sei es Huhn, Pute oder Ente, können ebenfalls gut mit Ribolla Gialla harmonieren, insbesondere wenn sie mit leichten Soßen oder Kräutern zubereitet sind. Im Allgemeinen passt Ribolla Gialla ausgezeichnet zu leichten und frischen Gerichten, die seine lebhafte Säure und fruchtigen Aromen unterstreichen.

Allgemeine Eigenschaften

  • Jahrgang: 2022
  • Ausbau: Trocken
  • Land: Italien
  • Region: Friaul-Julisch Venetien
  • Menge: 0,75 Liter

Detaillierte Eigenschaften

  • Erzeuger und Abfüller: Sagrivit S.R.L. – Az. Agr. Rocca Bernarda - Località Rocca Bernarda, 27 - 33040 Premariacco (Udine) - Italia - +39 0432 716914
  • Qualitätsbezeichnung: Denominazione di Origine Controllata (DOC)
  • Rebsorte: 100% Ribolla Gialla.
  • Weinbereitung und Reifung: Späte Ernte per Hand gelesen und Gärung mit der Zugabe ausgesuchter Hefen bei einer kontrollierten von 20°C. Anschließende fünfmonatige malolaktische Gärung. Flaschenabfüllung im darauffolgenden April.
  • Sensorische Charakteristik: Feines und fruchtiges Bukett, das an Apfel erinnert. Im Hintergrund Aromen von Mispel, Aprikose, Linde und Ginster. Am Gaumen frisch, trocken und würzig. Angenehm weich und lange anhaltend.
  • Farbe: Strohgelb mit grünlichen Reflexen.
  • Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.
  • Restzucker: 1,0 g/l
  • Gesamtsäure: 6,4 g/l
  • Sulfit: 86 mg/l
  • Gesamtextrakt: 19 g/l
  • Verschlussart: Naturkork
  • Servierempfehlung: Sehr schön als Aperitif. Passt zu leichten Vorspeisen und Antipasti, Fischgerichten, Meeresfrüchten, Gemüsegerichten und Geflügel.
  • Serviertemperatur: Zwischen 10 und 12°C
  • Allergene: Enthält Sulfite
  • EAN (Flasche): 8009924000822
  • Lieferumfang: 1 Flasche Wein 0,75 Liter

Rebsorte

RIBOLLA GIALLA

Die Ribolla Gialla, eine weiße Traubensorte, gedeiht hauptsächlich in Norditalien und Slowenien, wobei sie im Friaul schon seit langem heimisch ist. Ihre Geschichte reicht bis in die römische Ära zurück, in der Weinbauern sie möglicherweise eingeführt und kultiviert haben. Während des Mittelalters und der Renaissance erlebte der Weinbau im Friaul einen ersten Höhepunkt und die Ribolla Gialla gehörte schon seinerzeit zu den führenden Sorten. Im 20. Jahrhundert modernisierten die Winzer im Friaul ihre Weinberge und verbesserten ihre Techniken, was zu einer höheren Qualität der Ribolla Gialla-Weine führte. Heute stellt die Rebsorte einen unverzichtbaren Bestandteil des renommierten Weinbaugebiets Friaul-Julisch Venetien für exzellente Weißweine dar. Die Ribolla Gialla-Rebstöcke zeichnen sich durch ihre Robustheit und kräftiges Wachstum aus. Die Blätter sind von mittlerer Größe, rundlich bis leicht oval und besitzen eine ledrige Textur. Ihre Farbe variiert je nach Reife und den vorherrschenden klimatischen Bedingungen. Die Trauben sind mittelgroß und weisen eine dichte, kegelförmige Struktur auf. Die Beeren erscheinen in einem gelblichen Ton und entwickeln einen markanten Geschmack, der charakteristische Weinaromen hervorbringt. Die Ribolla Gialla ist mittel bis spät reifend. Sie bevorzugt kalkhaltige Böden und warme, sonnige Tage mit kühlen Nächten während der Reifung, was das Friaul zu ihrem idealen Habitat macht. Obwohl nicht so weit verbreitet wie andere Sorten, gewinnt die Ribolla Gialla unter Weinliebhabern und Winzern zunehmend an Beliebtheit. Ihre Einzigartigkeit und Vielseitigkeit in der Weinherstellung mach diese Rebsorte zu einer faszinierenden Wahl für Produzenten und Genießer gleichermaßen.


Jugendschutz: Diesen Artikel liefern wir nur an volljährige, unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und behalten uns vor, entsprechende Altersnachweise zu verlangen. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben.